Brustvergrößerung in München

Ihr persönlicher und sicherer Weg zu einer größeren Brust..

Sie wünschen sich eine große und voluminöse Brust die perfekt zu Ihrem Körper passt? Ihre neue Brust soll Ihnen mehr Weiblichkeit verleihen? Warum auch immer Sie die Entscheidung für eine Brustvergrößerung getroffen haben, Sie haben sicher Ihre ganz persönlichen Gründe. Jeder Mensch möchte seinen Körper lieben. Ich helfe Ihnen diesen Wunsch zu verwirklichen.

Steigerung der Lebensfreude

Die Folgen einer Brustvergrößerung wirken sich bei den meisten Frauen sehr positiv aus. Eine Studie der Universität Basel hat ergeben, dass die Zufriedenheit nach Brustoperationen im Verhältnis zu anderen Schönheitsoperationen am höchsten ist.  Sie bewirkt eine Steigerung der Lebensqualität und ein höheres Selbstbewusstsein. In der Regel sind Frauen nach einer Brustoperation mit Ihrem gesamten Körperbild wesentlich zufriedener als vorher.

Das erste Gespräch

Am Anfang steht das Erstgespräch mit dem Arzt in der Praxis. Hier dreht sich alles um Ihre persönlichen Wünsche, die Möglichkeiten und die Information über eventuelle Risiken einer Brust-OP.

  • Wie groß sollen Ihre Brüste werden?
  • Welche Größe ist bedenkenlos möglich?
  • Welche Form wünschen Sie sich für Ihre größeren Brüste?
  • Welche Brustform passt am besten zu Ihnen und Ihrer Statur?
  • Mit welchem Verfahren erzielen wir das gewünschte Ergebnis?
  • Welche Risiken birgt eine Brustoperation?

Natürlich sprechen wir auch über die Kosten einer Brustvergrößerung und Finanzierungsmöglichkeiten für Schönheitsoperationen.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin über den Online-Terminkalender.

Tel. 089 – 800 38 228 oder über das Kontaktformular

Die Beratungsgespräche finden bei uns in der Klinik in München statt und werden selbstverständlich vom behandelnden Arzt geführt. Wir freuen uns auf Sie!

Gründe für eine Brustvergrößerung

Es gibt verschiedene Beweggründe für die Vergrößerung der Brüste. Der  häufigste ist natürlich die ästhetische Verschönerung.  Aber auch die Angleichung  zweier unterschiedlich großer Brüste (Brustasymmetrie) ist eine häufige Ursache für eine Brustvergrößerung. Oftmals werden Brüste auch im Rahmen einer Bruststraffung gleich „mit vergrößert“. Oftmals werden aber auch im Rahmen einer Bruststraffung die Brüste mit vergrößert. Hier finden Sie mehr zum Thema Bruststraffung.

Nur die Besten Implantate

Bei der Hochwertigkeit der Implantate mache ich als verantwortungsvoller Arzt keine Kompromisse. Ich lege größten Wert auf beste Materialien, lange Haltbarkeit und höchste Stabilität. Die Hüllen hochwertiger Brustimplantate bestehen aus mehreren Schichten oder sind Monoblock Implantate, wie von der Firma Motiva. 
Ein gutes Implantat besteht im Inneren aus einer für den Körper ungefährlichen Kochsalzlösung oder einem stabilen Silikongel. Dass ein solches Implantat zerplatzt und ausläuft ist sehr unwahrscheinlich.

Bei mir können Sie alle Implantate in Ruhe ausprobieren
Bei den Brustimplantaten gibt es des weiteren Unterschiede in der Form, den Oberflächen und den Größen. Welches Implantat für Ihre Brust am besten geeignet ist, finden wir in einem ausführlichen Beratungsgespräch in meiner Schönheitsklinik heraus. Alle Implantate dürfen Sie natürlich ganz in Ruhe ausprobieren, anschauen, fühlen, heben, drücken und anziehen (mit einem speziellen BH). Sollten Sie Implantate einer bestimmen Marke wünschen, ist dies natürlich problemlos möglich.

Brustimplantate oder Eigenfett

Eingriffe zur Brustvergrößerung machen einen sehr großen Teil meiner Arbeit als plastisch-ästhetischer Facharzt aus. Dabei steht Ihr individueller Wunsch bezüglich Form, Volumen und Gestaltung der Brust für mich an erster Stelle. Um die gewünschte Zunahme des Brustvolumens zu erreichen, kann ich Ihnen entweder die Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten anbieten oder die mittlerweile ebenfalls bestens bewährte alternative Vorgehensweise der Brustvergrößerung mit Eigenfett aus Ihrem Körper. Diese Methode nennt sich Lipofilling und kommt neben Implantaten auch bei der Korrektur einer Brustasymmetrie zum Einsatz.

Hochwertiges Brustimplantat

Sie haben die Wahl
Welcher Variante der Brustvergrößerung (Silikon oder Eigenfett) Sie den Vorzug geben wollen, das können wir im persönlichen Beratungsgespräch sorgfältig abklären. Ich nehme mir genügend Zeit, um mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung zu finden. Dabei haben Sie bei einer Entscheidung für Brustimplantate die Sicherheit, dass ich ausschließlich auslaufsichere Produkte in höchster Güteklasse verwende.

Wenn Sie sich zu Ihrem persönlichen Beratungsgespräch zu mir aufmachen, können Sie sehr gerne Fotos oder Zeitungsausschnitte als bildliches Anschauungsmaterial für die von Ihnen gewünschte Brustgröße und Brustform mitbringen. Damit wir das gemeinsam abgestimmte Ergebnis erhalten, wähle ich das operative Vorgehen aus unterschiedlichen Methoden aus.

Die Methoden der Brustvergrößerung

Den chirurgischen Zugang zum Einsetzen der Implantate kann ich rund um die Brustwarze, entlang der natürlichen unteren Brustfalte schaffen. Über diesen Zugang lassen sich bei den meisten Patientinnen die Implantate unter dem Brustmuskel platzieren. Abhängig von der individuellen anatomischen Situation und Ihren Wünschen kann es bei einzelnen Patientinnen sinnvoller sein, die Implantate über den Brustmuskel zu setzen. Damit wir zu einem Ergebnis kommen, das Ihren Vorstellungen ideal entspricht, werden wir die passenden Brustimplantate vor der Operation präzise auswählen. Dafür biete ich Ihnen eine Vielzahl von verfügbaren Varianten in unterschiedlichen Größen und Querschnitten an.

Die Platzierung der Implantate direkt unter dem Brustmuskel

Der Chirurg setzt die Silikon-Implantate direkt unter den großen Brustmuskel (submuskuläre Platzierung). Das Implantat ist somit selbst bei dünnem Brustgewebe kaum fühlbar und das Ergebnis ist deutlich natürlicher.

Die Belastung nach der Operation, wie zum Beispiel sportliche Aktivitäten, müssen bei dieser Herangehensweise allerdings länger pausiert werden als bei der folgenden „subglandulären Platzierung“.  

Die Platzierung der Implantate über dem Brustgewebe

Die Implantate werden über dem Brustmuskel eingesetzt. Der Vorteil dieser Operationstechnik ist, dass Sie schneller wieder voll belastbar sind.

Ist das Brustgewebe allerdings sehr dünn besteht die Gefahr, dass man die Implantate mit der Hand fühlen kann. Auch bei der Brustvergrößerung mit Implantaten erfolgt häufig eine gleichzeitige Bruststraffung.

Lipofilling: Brustvergrößerung mit dem eigenen Körperfett

Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zur Brustvergrößerung mit Eigenfett (Lipofilling).

Welcher Variante der Brustvergrößerung Sie den Vorzug geben wollen, das können wir im persönlichen Beratungsgespräch sorgfältig abklären. Ich nehme mir genügend Zeit, um mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung zu finden. Dabei haben Sie bei einer Entscheidung für Brustimplantate die Sicherheit, dass ich ausschließlich auslaufsichere Produkte in höchster Güteklasse verwende.

Zugangswege, Schnitte, Narben

Eine der mir am häufigsten gestellten Fragen ist, wie und wo werden die Schnitte gemacht. Müssen überhaupt Schnitte gemacht werden? Kann man die Schnitte nach der Heilung noch sehen? Ich möchte Ihnen die drei Vorgehensweisen kurz vorstellen:

Der Achselhöhlen-Zugang

Der Zugangsweg erfolgt über die Achselhöhle. Der Schnitt und die Narbe sind bei angehobenen Achseln sichtbar.
Gerade im Sommer mit Kleidern und Bikini ein unerwünschter Nebeneffekt.

Die Gefahr dieser Methode ist, dass in einzelnen Fällen die Brüste weiter auseinander stehen können (seitlich stehen) und die Nachblutungs-Gefahr ist größer. Außerdem können nur relativ kleine, runde und keine anatomischen Implantate über die Achselhöhle eingeführt werden. Somit ist über die Achselhöhle nur eine Vergrößerung bis zu einem Cup möglich. Dies ist mit der Grund, dass ich meinen Patienten diese Schnitttechnik nicht empfehlen kann.

Der Zugang über die Brustwarzen

Bei dieser Methode werden die Narben über die Brustwarzen eingesetzt. Diese werden vorab vom von der Brust entfernt und anschließend wieder vernäht.

Ich wähle diese Schnittform nur im Rahmen einer Straffung mit gleichzeitiger Vergrößerung mit Implantaten. Der Schnitt der wie ein Smiley im Brustwarzenhof verläuft, erlaubt nur das Einbringen von Implantaten bis zu einer bestimmten Größe. Je kleiner der Brustwarzenhof, desto kleiner die Implantate die eingebracht werden können.

Der größte Nachteil ist jedoch, dass die Brustwarzen nach dieser Schnittführung taub ist und die Brustdrüsen stark vernarben, so dass, bei einer späteren Mammographie oder Ultraschall Untersuchung nicht mehr zwischen narbigem Brustdrüsengewebe und Brusttumoren unterschieden werden kann.

Der Zugang über die Unterbrustfalte

Die optimale Schnittführung ist in den allermeisten Fällen der Zugang über die Unterbrustfalte. Hier wird der 2-3cm lange Schnitt unterhalb der Brust in der Unterbrustfalte gesetzt. Diese Narbe wird genau in die Falte gelegt und ist so nicht sichtbar.

Hinzukommt, dass durch einen Schnitt in der Unterbrustfalte keine Grenzen gesetzt sind in Form und Größe der Implantate sowie in der Platzierung auf oder unter dem Brustmuskel.

Weitere Spezialgebiete

Neben der Vergrößerung der weiblichen Brust mittels Implantat oder Eigenfett, helfen wir Ihnen auch bei Bruststraffung, Brustverkleinerung, Brustwarzenkorrektur und bei der Beseitigung einer Brustasymmetrie (Größenunterschiede bei der weiblichen Brust).

Medical Institut Video - Dr. med. Christian Lenz

Mein Name ist Dr. med. Christian Lenz. Ich bin der operierende Arzt. In diesem Video möchte ich Ihnen meine Schönheitsklinik, meine Arbeitsweise und mich kurz vorstellen. Viel Spaß beim Anschauen!

Patientenerfahrungen

Unabhängige Meinungen Dritter sind natürlich ganz besonders wichtig. Von daher freue ich mich, wenn Sie sich meine Patientenerfahrungen auf den Bewertungsportalen Jameda und Docinsider anschauen. Auf dieser Seite finden Sie Erfahrungsberichte (Patienten-Interviews) als Video.

Rufen Sie einfach an oder vereinbaren Sie ganz einfach ein Beratungsgespräch über den Online-Terminkalender in meiner Praxis für plastische Schönheitschirurgie München.

Tel. 089 – 800 38 228 oder über das Kontaktformular

Häufige Fragen an Dr. Lenz

Wie viele Brustvergrößerungen haben Sie schon vorgenommen?

Ich führe jedes Jahr zwischen 150 und 200 Brustvergrößerungen durch.

Wie lange muss ich bei Ihnen auf einen Termin warten?

Je nach Jahreszeit müssen Sie ca. 14 Tage warten.

Wo werde ich operiert?

Alle Brustvergrößerungen führe ich entweder in der Iatros Klinik im Münchner Zentrum oder im MVZ Ottobrunn durch.

Wie sieht ein Beratungstermin bei Ihnen aus?

In einem 60minütigen Gespräch beantworte ich Ihnen alle Fragen und kläre Sie über Risiken und Möglichkeiten auf. Gerne dürfen Sie Bilder Ihres Wunschbusens mitbringen, das erleichtert es mir ein besseres Bild ihrer Vorstellungen zu bekommen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit Implantate anzufassen oder diese Probe zu tragen. Hier können Sie direkt online einen Termin buchen.

Bieten Sie auch Brustverkleinerung an?

Ja, hier erfahren Sie mehr zum Thema Brustverkleinerung.

Bieten Sie Bruststraffung an?

Ja, wir bieten auch Bruststraffung an. Auch im Rahmen einer Brustvergrößerung wird die Bruststraffung oftmals mit gemacht. 

Häufige Fragen zum Thema BV

Werde ich nach der OP Schmerzen haben?

Das Schmerzempfinden ist von Patient zu Patient unterschiedlich, Sie bekommen von uns sicherheitshalber nach der OP Ibuprofen- Tabletten.

Kann ich nach einer Brustvergrößerung noch stillen?

Stillen ist problemlos möglich.

Operieren Sie mit Macrolane

Ganz klar, nein. Das Macrolane Gel wurde in vielen Fällen nicht korrekt abgebaut. Zudem kam es unter anderem in einigen Fällen zu Kapselbildung und vor allem ungleichmäßigen Brüsten mit starker Asymmetrie. Macrolane ist in Deutschland vom Marke genommen worden und bis heute nicht mehr zugelassen worden.

Wissenswertes über Brustvergrößerung

Ablauf der Brustvergrößerung:

Es gibt runde und tropfenförmige (anatomische) Silikonimplantate. Diese werden entweder vor oder hinter den Brustmuskel gesetzt. Mit einem 3-5 cm langen Schnitt in der Brustfalte wird dann das Implantat positioniert.

Operationsvorbereitung:

Rechtzeitige und ausführliche ärztliche Beratung und Risikoaufklärung. Zur Vorbereitung benötigen Sie eine Blutabnahme und eventuell ein EKG. Sie können das kleine Blutbild, die Gerinnung und die Elektrolyte bei Ihrem Hausarzt oder bei uns in unserer Praxisklinik in München testen lassen.OP-Dauer:
Die Brustvergrößerung in München dauert 1 Stunde.

Narkose:

Vollnarkose.

Klinikaufenthalt:

Ambulant, eine Nacht oder je nach Bedürfnissen.

Nachbehandlung:

Während 6 Wochen muss ein speziell für diesen Zweck bestimmter BH getragen werden. Schwere körperliche Belastung und schweres Heben sind für 3 Monate nach einer Brustvergrößerung zu vermeiden. Die feinen Narben, die durch den Schnitt in der Brustfalte entstehen, verschwinden nach ein paar Monaten und sind, auch bedingt durch ihre günstige Lage, fast nicht mehr sichtbar. Zur Verringerung des Infektionsrisikos erhalten Sie für eine Woche Antibiotika- Tabletten (Einnahme 1 x morgens und 1 x abends). Zur Schmerzlinderung sollten Sie 3mal am Tag Ibuprofen-600-Tabletten  eine Woche lang einnehmen. Nach einer Woche können Sie sich normal Duschen, auf ein Vollbad sollte jedoch in den ersten drei postoperativen Wochen verzichtet werden.

Arbeitsunfähigkeit:

Belastungsabhängig 1-2 Wochen.

Gesellschaftsfähigkeit:

Nach 1-7 Tagen.

Sport:

Sportartabhängig nach 6 Wochen, die Brustmuskulatur darf für 3 Monate nicht trainiert werden.

Sonne und Solarium:

Nach 6 Wochen (Narben abdecken).

Sauna:

Nach 6 Wochen.

Nachuntersuchungen:

Nach zwei Wochen erfolgt eine Nachuntersuchung (die Hautfäden lösen sich von alleine auf). Eine vorläufige Abschlussuntersuchung erfolgt ca. 6-8 Wochen postoperativ. Die endgültige Abschlussuntersuchung erfolgt nach 6-12 Monaten.

Video Dr Lenz

Bilder Praxisklinik

Bewertung

Referenzbilder

Patienten Interviews

Anfahrt