Brustwarzenkorrektur München

Auch wenn die Brustwarzen nur einen kleinen Teil der Brust ausmachen, für die attraktive, ästhetische Gesamterscheinung sind sie von größter Bedeutung – zusätzlich natürlich auch unter funktionellen Aspekten. Neben der Brustvergrößerung und Brustverkleinerung möchte ich auch mittels Brustwarzenkorrektur München bereichern. Ob Ihre Brustwarzen nicht die gewünschte Position haben, ob sie Ihnen deutlich zu groß oder viel zu klein im Verhältnis zur übrigen Brust erscheinen, oder ob Sie sich an der Form oder anderen optischen Merkmalen stören: Als Experte für die weibliche plastisch-ästhetische Brustchirurgie kann ich die profunde Kompetenz für die Brustwarzenkorrektur München vorweisen. Das gilt selbstverständlich auch für den Fall, dass Sie unter eingezogenen Brustwarzen leiden, die man als Schlupfwarzen bezeichnet; oder an anderen störenden Deformationen, die wir im Zuge der Brustwarzenkorrektur ebenfalls harmonisieren und verschönern können.

Doch nicht nur die Brustwarzen, sondern auch die Brüste an sich können Asymmetrien aufweisen oder als zu klein empfunden werden. Eine Brustvergrößerung kann hierbei Abhilfe schaffen. Ich biete mittels Brustwarzenkorrektur und Brustvergrößerung München und Umgebung kompetente Schönheitsbehandlungen, die Vor- und Nachsorge inkludieren. Gerne bespreche ich alle Operationsmöglichkeiten persönlich mit Ihnen.

 

 

Häufige Fragen zum Thema Brustwarzenkorrektur:

Was können Sie bei einer Brustwarzen Korrektur korrigieren?

Korrigiert werden können: Die Größe des Brustwarzenvorhofes, die Länge der Brustwarzen, und es können eingezogene Brustwarzen wieder hergestellt werden. Außerdem bieten wir in unserer Praxis die Möglichkeit der medizinischen Pigmentierung an. Dies bedeutet, dass sämtliche Narben unsichtbar gemacht werden können.

In welcher Narkoseform wird die Operation durchgeführt?

Normalerweise ist eine örtliche Betäubung ausreichend, auf Wunsch führen wir die Operation auch in Vollnarkose durch.

Wissenswertes über Brustswarzenkorrektur

Allgemeines zur Brustwarzenkorrektur in München

Sowohl der Brustwarzenhof, wie auch die Brustwarzen selber können korrigiert werden.

Wie oft muss behandelt werden?

Die Brustwarzenkorrektur hält ein Leben lang.

Ablauf der Brustwarzenkorrektur

Bei Schlupfwarzen wird der Hautschnitt in der Regel am Warzenhofrand gelegt. Anschließend werden die Bindegewebsstränge, die die Brustwarze einziehen, durchtrennt und die Brustwarze durch eine spezielle Nahttechnik nach außen gestülpt. Dadurch wird das Problem dauerhaft behoben. Bei einer Verkleinerung der Brustwarze wird ein Teil der Brustwarze sichelförmig ausgeschnitten und der verbliebene Anteil umgeklappt. Bei einer ausgeprägten Vergrößerung des Warzenhofes wird ein kreisförmiger Anteil des Vorhofes oberflächlich ausgeschnitten. Anschließend wird der Wundrand vorsichtig mobilisiert und ein mehrschichtiger Wundverschluss durchgeführt. Die Narben der Brustwarzenkorrektur sind später nicht mehr sichtbar.

Operationsvorbereitung

Ausführliche ärztliche Beratung und Risikoaufklärung in unserer Praxis in München. Körperliche Untersuchung, evtl. Labor.

OP-Dauer

ca. 1 Stunde.

Narkose

Örtliche Betäubung oder Dämmerschlaf.

Klinikaufenthalt

Ambulant.

Nachbehandlung

Nach der Brustwarzenkorrektur wird ein Pflasterverband für 14 Tage angelegt, die Fäden lösen sich von selbst auf. Körperliche Belastung und schweres Heben sind in dieser Zeit zu vermeiden.

Arbeitsunfähigkeit

Null bis eine Woche.

Gesellschaftsfähigkeit

Sofort.

Sport

Nach 1-7 Tagen.

Sonne und Solarium

Mit Abdeckung nach 1 Woche.

Sauna

Nach 4 Wochen.

Nachuntersuchungen

Nach zwei Wochen erfolgt eine Nachuntersuchung (die Hautfäden lösen sich von alleine auf).

Video Dr Lenz

Bilder Praxisklinik

Bewertung

Referenzbilder

Patienten Interviews

Anfahrt